(ohne Abbildung)


Wilhelm IX. Landgraf von Hessen-Kassel


Inventar Nr.: AZ 177
Bezeichnung: Wilhelm IX. Landgraf von Hessen-Kassel
Künstler: Wilhelm Böttner (1752 - 1805)
Datierung: um 1785/1788
Geogr. Bezug: Kassel
Material / Technik: Leinwand
Maße: 145,5 x 113,5 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben aus dem Nachlass der Gräfin Bose, Kassel

1887 Bose-Museum

Beschriftungen: Beschriftung: verso Klebezettel: Nachlaß der Frau Louise Bose
Beschriftung: verso auf dem Keilrahmen: Klebezettel des Bose-Museums, Inv. Nr. 52: Unbekannt, Wilhelm IX.


Katalogtext:
Auch wenn das vorliegende Feldherrnbildnis Wilhelms IX. (1743-1821), das in schlechtem Zustand ist, in den Katalogen des Kasseler »Bose-Museums« anonym angeführt wird, darf man annehmen, dass es von Böttner stammt. In Format und Ausführung ist es dem Kniestück des Landgrafen sehr ähnlich, das Böttner in den 1790er Jahren gemalt hat (AZ 188). Lediglich die Armhaltung Wilhelms IX. und die Epauletten des Uniformrocks variieren auf den Porträts. Der Landgraf stützt sich hier mit der Rechten auf den Offiziersstock, so wie in Böttners ganzfigurigem Bildnis Wilhelms IX. aus dem Jahr 1788 (VSG, Weißensteinflügel, Inv. Nr. 1.1.743, GK 10918). Der Kommandostab liegt unterhalb des Brustpanzers auf dem Purpurmantel mit Hermelinbesatz. Die linke Hand umfasst nicht die Degenscheide, sondern ist in die Hüfte gestemmt. Anstelle der Fransenepauletten, die Mitte der 1790er Jahre eingeführt wurden, erscheint auf der linken Schulter die Achselkappe und auf der rechten die Schulterraupe mit Fangschnur.

Kat. Kassel 1896 u. 1899 (Bose-Museum), S. 9, Nr. 26f.



Letzte Aktualisierung: 17.01.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum