Bauernbelustigung vor einer Dorfschänke



Bauernbelustigung vor einer Dorfschänke


Inventar Nr.: GK 729 (1875/784)
Bezeichnung: Bauernbelustigung vor einer Dorfschänke
Künstler: Anton Flachner (gest. 1769)
Datierung:
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand
Maße: Umzug NG: 50,5 x 56,3 x 1,8 cm (Objektmaß)
51 x 56 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben 1816 im Zuge der Eingliederung Fuldas in das Kurfürstentum Hessen

1830 Schloss Wabern

1863 Schloss Bellevue

1877 Neue Gemäldegalerie

Beschriftungen: Beschriftung: u.l.: rote Nr.: 1886.


Katalogtext:
In Anlehnung an Gemälde von David Teniers d. J. (1610-1690) ist an einem Fluss mit mächtigen, knorrigen Laubbäumen eine Dorfschenke dargestellt, vor der Bauern plaudern und Pfeife rauchen, musizieren und tanzen.
Genrestücke mit Bauernszenen nach dem Vorbild der niederländischen Meister des 17. Jahrhunderts, in der Art von Teniers, Adriaen Brouwer und Adrian van Ostade, waren in den 1750er Jahren recht verbreitet, etwa unter den Frankfurter »Goethe-Malern« und bei dem in verschiedenen Modi arbeitenden Dresdener Hofmaler Christian Wilhelm Ernst Dietrich. Im Kasseler Katalog von 1830 sind noch zwei weitere, heute verschollene Landschaftsgemälde von Flachner angeführt (S. 179, Nr. 1130-1131), die zu dieser Zeit alle drei in Schloss Wabern hingen.

Kat. Kassel 1830, S. 179, Nr. 1132; Kat. Kassel 1845, S. 86, Nr. 1132; Parthey 1863-64, Bd. 1, S. 440, Nr. 1; Kat. Kassel 1877, S. 79, Nr. 919; Kat. Kassel 1888, S. 392, Nr. 691; Thieme/Becker, Bd. 12, 1916, S. 63; Kat. Kassel 1929, S. 27.


Literatur:
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, Kat.Nr. 729, S. 27.


Letzte Aktualisierung: 09.02.2016


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum