Landschaft mit Viehherde



Landschaft mit Viehherde


Inventar Nr.: GK 687 (1875/686)
Bezeichnung: Landschaft mit Viehherde
Künstler: Friedrich Wilhelm Hirt (1721 - 1772)
Datierung: um 1760
Geogr. Bezug: Frankfurt/Main
Material / Technik: Leinwand
Maße: 113,2 x 111 cm (Bildmaß)
Umzug NG: 123,8 x 117,2 x 5,4 cm (Objektmaß)
Provenienz:

erworben vor 1819

1863 Schloss Bellevue

1877 Neue Gemäldegalerie


Katalogtext:
Das als Gegenstück zur »Landschaft mit Viehherde« (1875/685) gestaltete Gemälde zeigt in einer weitläufigen Ebene mit einem Dorf in der Ferne einen rot gekleideten Hirten mit seinen Tieren, die unter hohen Laubbäumen weiden. Die Wiedergabe der sonnenbeschienenen Tiere – der ruhenden Kuh, des Grauschimmels, der Ziegen und des Jagdhunds im Wasser – macht den Einfluss von Johann Heinrich Roos’ Hirtenidyllen deutlich. Hirt verband seine Tierstudien, die im Verhalten und in der Bewegung der Tiere zum Ausdruck kommen, mit den tradierten Kompositionsprinzipien von Roos. Anders als dieser verzichtete er aber auf antike Versatzstücke in der Landschaft.

Kat. Kassel 1819, S. 119, Nr. 729; Kat. Kassel 1830, S. 140, Nr. 853; Kat. Kassel 1845, S. 80, Nr. 853; Parthey 1863-64, Bd. 1, S. 589; Kat. Kassel 1877, S. 72, Nr. 853; Kat. Kassel 1888, S. 376, Nr. 651; Kat. Kassel 1913, S. 29, Nr. 687; Kat. Kassel 1929, S. 35, Nr. 687.



Letzte Aktualisierung: 30.01.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum