Landschaft mit Kühen



Landschaft mit Kühen


Inventar Nr.: 1875/1329
Bezeichnung: Landschaft mit Kühen
Künstler: Friedrich Wilhelm Hirt (1721 - 1772)
Datierung: um 1760
Geogr. Bezug: Frankfurt/M.
Material / Technik: Leinwand
Maße: Umzug NG: 89,5 x 118,2 x 5,4 cm (Objektmaß)
79 x 108 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben 1936 von Ella Barkhausen, Bremen, aus dem Nachlass von Griesheim


Katalogtext:
In einer von goldenem Abendlicht beschienenen Berglandschaft lagern mehrere Kühe und Schafe. Zwischen ihnen sitzt eine Hirtin im Gras und spielt Dudelsack. Zu ihren Füßen hockt ein Knabe, der mit einem Hund tollt. Eingefasst wird die idyllische Genreszene von einer wild bewachsenen Felswand mit einem Wasserfall und einem breiten Flussbett, in dem eine schwarze Kuh watet. In der Ferne sind eine Ebene mit Gebäuden und eine weitere Schafherde mit einem Hirten zu sehen. Im Gegensatz zu den realistisch gearbeiteten Tieren sind die Landschaft und der blaue, wolkenverhangene Himmel großzügiger aufgefasst. Das Motiv des einsamen Schäfers in der Abgeschiedenheit der Natur, der im Einklang mit dieser sein Auskommen hat, entsprach dem zeitgenössischen, sentimental-idealistischen Naturverständnis.
Das Gemälde wurde als ein Werk Johann August Nahls d. J. angekauft und auch als solches inventarisiert, obwohl Nahl nie Genrebilder gemalt hat. Das von Roos inspirierte Sujet, vor allem aber die Staffage der Kühe und Ziegen spricht eindeutig für Hirt. Das zeigt auch der Vergleich des Gemäldes mit Hirts beiden »Landschaften mit Viehherde« (1875/685, 1875/686). Zu der vorliegenden Landschaft gab es ein Gegenstück (1875/1329 a), das seit dem Zweiten Weltkrieg verschollen ist.

AK Kassel 1994b, S. 65f., Nr. 68.



Letzte Aktualisierung: 03.04.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum