Lesender Mann



Lesender Mann


Inventar Nr.: GK 642 (1875/658)
Bezeichnung: Lesender Mann
Künstler: Justus Juncker (1703 - 1767)
Datierung: 1750er Jahre
Geogr. Bezug: Frankfurt/Main
Material / Technik: Eichenholz
Maße: 30 x 23,5 cm (Bildmaß)
Provenienz:

1783 u. 1805 Residenzschloss

unter Jérome Bonaparte abhanden gekommen

1816 wiedergefunden

1863 Schloss Bellevue

1877 Neue Gemäldegalerie

Beschriftungen: Signatur: bez. (am Stuhl): Juncker: fecit.


Katalogtext:
Wie in vielen seiner Gemälde griff Juncker auch hier den Bildtypus des in seine Arbeit vertieften Gelehrten auf und orientierte sich an Darstellungen der holländischen Malerei des 17. Jahrhunderts. Dicht an den Betrachter herangerückt sitzt ein Mann an einem Tisch mit Büchern und studiert einen handschriftlich verfassten Text in einem aufgeschlagenen Folianten. Die Geste der rechten Hand, die an Mund und Kinn geführt ist und den Kopf stützt, verstärkt den Eindruck des Vertieftseins. Mit dem grauen, pelzverbrämten Rock und der braunen Pelzmütze trägt er die im 18. Jahrhundert typische Hauskleidung. Ähnlich wie bei dem »Gelehrten« (1875/656) liegen auf dem Tisch eine schwere dunkelrote Decke mit stilisierten Blumenornamenten, mehrere in Leder gebundene Bücher, Schriftstücke sowie ein Tintenfass, Lesezeichen und ein rötliches Seidentuch. In einer Nische der mittelbraunen Rückwand steht ein Messingkrug.
In Causids Sammlungskatalog von 1783 wird zu dem Gemälde ein heute nicht mehr erhaltenes Gegenstück angeführt: »Ein alter Mann, mit kahlem Kopf, sitzt an einem Tisch, worauf ein Totenkopf befindlich ist« (Kat. Kassel 1783, S. 236, Nr. 203).

Kat. Kassel 1783, S. 236, Nr. 204; Apell 1805, Teil 1, S. 120; Kat. Kassel 1819, S. 114, Nr. 701; Kat. Kassel 1830, S. 135, Nr. 821; Parthey 1863-64, Bd. 1, S. 649, Nr. 11; Kat. Kassel 1888, S. 362f., Nr. 607; Kat. Kassel 1913, S. 34, Nr. 642; Kat. Kassel 1929, S. 40, Nr. 642; Kat. Kassel 1958, S. 80, Nr. 642.


Literatur:
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, Kat.Nr. 642, S. 40.


Letzte Aktualisierung: 10.06.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum