Wilhelm VIII. Landgraf von Hessen-Kassel



Wilhelm VIII. Landgraf von Hessen-Kassel


Inventar Nr.: LM 1932/80
Bezeichnung: Wilhelm VIII. Landgraf von Hessen-Kassel
Künstler: Anna Rosina de Lisiewska (1713 - 1783)
Datierung: um 1760/1764
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand
Maße: 31 x 25,2 cm (ovaler Spiegel) (Bildmaß)
Provenienz:

erworben 1932 von dem Kunsthändler Dr. Rolph Grosse, Berlin

Beschriftungen: Beschriftung allg.: verso auf der Leinwand: Guillaume de Hesse peint par Anna Rosina de Gasc
Beschriftung allg.: verso auf dem Keilrahmen: von Löbbeckschem Besitz in Braunschweig


Katalogtext:
Landgraf Wilhelm VIII. (1682-1760) ist in der Pose und Aufmachung wiedergegeben, wie er in zahlreichen Bildnissen von seinem Hofmaler Johann Heinrich Tischbein d. Ä. und dessen Schülern porträtiert worden ist (AZ 184, AZ 413). Den Oberkörper nach links gewandt, den Kopf im Dreiviertelprofil, richtet er den Blick auf den Betrachter. In der Rechten hält er den Kommandostab. Wie auf vielen seiner Bildnisse trägt er auch hier den Brustharnisch, darüber den Hermelinmantel mit dem Stern des polnischen Weißen Adlerordens und das dazugehörige hellblaue Ordensband. Anders als auf den meisten Bildnissen erscheint er aber mit weniger energischem Ausdruck und mit entspannteren Gesichtszügen.
Als Vorlage dürfte ein Kupferstich nach einem Porträt von Johann Heinrich Tischbein d. Ä. gedient haben. In Pose und Kleidung ähnlich ist ein Stich von 1757, den der Kasseler Hofkupferstecher Wolfgang Christoph von Mayr (gest. nach 1776) nach Tischbein d. Ä. ausgeführt hat (MHK, Graphische Sammlung, Inv. Nr. GS 7018). Dort fehlt lediglich der Hermelinmantel, und die Armhaltung ist etwas anders als auf dem vorliegenden Gemälde.
(S. Heraeus, 2003)


Literatur:
  • Heraeus, Stefanie [Bearb.]; Eissenhauer, Michael [Hrsg.]: Spätbarock und Klassizismus. Bestandskatalog der Gemälde in den Staatlichen Museen Kassel. Kassel [u.a.] 2003, Kat.Nr. 41, S. 58.


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2018
Datenschutzhinweis | Impressum