Gustav III. König von Schweden



Gustav III. König von Schweden


Inventar Nr.: GK 749 (1875/832)
Bezeichnung: Gustav III. König von Schweden
Künstler: Lorens d. J. Pasch (1733 - 1805)
Datierung: 1779
Geogr. Bezug: Stockholm
Material / Technik: Leinwand
Maße: 141,5 x 114 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben vor 1816

Beschriftungen: Signatur: bez. u.l.: Pasch pinxit 1779


Katalogtext:
Im Typus des traditionellen Feldherrnporträts ist der schwedische König Gustav III. (1746-1792) im Kniestück in Lebensgröße imposant in Szene gesetzt. In leichter Körperwendung nach links und mit Blick zum Betrachter stützt er die Rechte auf den mit Goldkronen besetzten Kommandostab und hält in der Linken den dunklen, mit weißen Federn und einer Agraffe geschmückten Hut, der zur schwedischen Uniform gehörte. Gustav III. trägt einen dunkelblauen Samtrock mit goldgelbem Besatz, eine Armschleife sowie eine Schärpe und gelbe Beinkleider. Ausgezeichnet ist er mit dem blauen Schulterband des schwedischen Hausordens, des Seraphinenordens, und dem dazugehörigen Bruststern. Um den Hals liegt an einem breiten gelben, blau eingefassten Band der schwedische Militärorden, der Schwerterorden. Auf einer Erderhöhung im Vordergrund sind sein Helm, der Küraß und der blassrote, hermelingefütterte und mit goldenen Kronen bestickte Mantel drapiert.
Gustav III., Sohn von König Adolph Friedrich und Luise Ulrike, einer Schwester von Friedrich II., beendete mit einem unblutigen Staatsstreich die Herrschaft der Stände und führte eine persönliche Regierung, bis er durch eine Adelsverschwörung auf einem Maskenball in Stockholm ermordet wurde.

Kat. Kassel 1888, S. 398, Nr. 709; Kat. Kassel 1913, S. 48, Nr. 749; Strömbom 1915, S. 165, Kat. Nr. 40, Abb. S. 84; Kat. Kassel 1958, S. 108, Nr. 749.


Literatur:
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, Kat.Nr. 749, S. 56.


Letzte Aktualisierung: 18.09.2014


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum