Odysseus in der Höhle der Kalypso



Odysseus in der Höhle der Kalypso


Inventar Nr.: 1875/1655
Bezeichnung: Odysseus in der Höhle der Kalypso
Künstler: Andreas Range (1762 - 1835)
Datierung: 1802
Geogr. Bezug: Kassel
Material / Technik: Leinwand
Maße: 69,5 x 57,5 cm (Bildmaß)
Umzug NG: 81,6 x 69,5 x 6,8 cm (Objektmaß)
Provenienz:

1819 u. 1830 Schloss Wilhelmshöhe

Beschriftungen: Signatur: bez. u.l.: A: Range./ pinx: 1802


Katalogtext:
Im zwölften Gesang von Homers »Odyssee« erleidet Odysseus Schiffbruch an der Insel Ogygia. Dort wird er von der Nymphe Kalypso, die hier allein mit einigen Dienerinnen lebt, gefangen genommen (XII, 453). Range hat die Gefangenschaft durch eine düstere, karge Höhle verbildlicht, von deren Decke einzelne Efeuranken herabhängen. Von der Höhle führt ein langer schmaler Gang nach draußen ins Freie. Kalypso und Odysseus sitzen dicht nebeneinander. Die Nymphe, mit einem weißen Gewand, das die rechte Brust frei lässt, und einem blauen Mantel bekleidet, hat den linken Arm um die Schulter des Helden gelegt und den Kopf an den seinen gelegt. Mit der Geste der linken Hand scheint sie ihm Unsterblichkeit zu versprechen, wenn er bei ihr bliebe. Odysseus aber, in hellem Gewand und rotem Mantel, hat die rechte Hand zur Brust geführt und weist mit dem linken ausgestreckten Arm auf den Ausgang der Höhle, wo das Meer zu sehen ist. Das Tageslicht der Freiheit mit den Blaugrüntönen von Himmel und Wasser kontrastiert mit der Düsternis der Höhle, in der warme Rotbrauntöne vorherrschen und in der lediglich ein Kandelaber brennt. Neben dem figürlich gestalteten Kandelaber, der zusammen mit einem Obstkorb auf einem Tisch mit einer langen dunkelroten Decke steht, ist am Boden der spärlich eingerichteten Höhle noch eine antikisierende Metallkanne zu sehen.


Literatur:
  • Robert, Ernst Friedrich Ferdinand: Versuch eines Verzeichnisses der Kurfürstlich Hessischen Gemählde-Sammlung. Cassel 1819, Kat.Nr. 905, S. 140.
  • Robert, Ernst Friedrich Ferdinand: Verzeichniß der Kurfürstlichen Gemählde-Sammlung. Cassel 1830, Kat.Nr. 1065, S. 168.
  • Kaiser, Konrad: Ein Gang durch Kassels Neue Galerie. Kassel 1976, S. 21.
  • Heraeus, Stefanie [Bearb.]; Eissenhauer, Michael [Hrsg.]: Spätbarock und Klassizismus. Bestandskatalog der Gemälde in den Staatlichen Museen Kassel. Kassel [u.a.] 2003, Kat.Nr. 127, S. 151.


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum