Opfergabe an Pan



Opfergabe an Pan


Inventar Nr.: GK 776 (1875/901)
Bezeichnung: Opfergabe an Pan
Künstler: Auguste Louis Jean-Baptiste de Rivière (vermutlich 1763 - 1806)
Datierung: nach 1801
Geogr. Bezug: Paris
Material / Technik: Eichenholz
Maße: 36,4 x 50 cm (Bildmaß)
Provenienz:

alter Bestand, Erwerbungsdatum unbekannt


Katalogtext:
In einer arkadischen Landschaft kniet ein junges Mädchen im Profil nach rechts vor einer Pansherme, die auf einer Anhöhe im Schatten einer Eiche und einer Birke steht. Das Mädchen trägt ein weißes antikisches Gewand und einen Eichenblattkranz im Haar. In den Händen hält sie eine Metallschale mit Früchten. Im Mittelgrund nähert sich ein zweites Mädchen mit einem Früchtekorb auf dem Kopf. In der Ferne vor grau bewölktem Himmel erheben sich mehrere Gebäude und eine von einer Statue bekrönte Säule.
Die Zuschreibung an de Rivière geht auf einen Bleistiftvermerk im 1816 begonnenen Inventar zurück: »von de Riviere«; dort ist ebenfalls angegeben, dass das Gemälde aus Paris stammt. Vermutlich gelangte es durch de Rivières Gesandtentätigkeit für das Kurfürstentum Hessen in die Residenzstadt.

Kat. Kassel 1877, S. 83, Nr. 985 (unter »Unbekannt«); Kat. Kassel 1878, S. 85, Nr. 985 (unter »Unbekannt«); Kat. Kassel 1888, S. 411f., Nr. 733 (unter »deutsche? Schule«); Kat. Kassel 1913, S. 55, Nr. 776 (unter »Rivière«); Kat. Kassel 1929, S. 65, Nr. 776; Thieme/Becker, Bd. 28, 1934, S. 398.



Letzte Aktualisierung: 10.06.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum