Herrenporträt



Herrenporträt


Inventar Nr.: 1875/1575
Bezeichnung: Herrenporträt
Künstler: Christian Wilhelm Tischbein (1751 - 1824)
Datierung: 1777
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand, doubliert
Maße: Umzug NG: 68,0 x 51,1 x 6,0 cm (Objektmaß)
54,5 x 41 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben 1973 von Greta Gräfin von Waldeck-Bergheim

Beschriftungen: Signatur: bez. u.Mitte (auf der Tischkante): C. W. Tischbein. 1777
Beschriftung: verso Klebezettel: Gr. z. Loewenstein Wertheim geb. Gr. v. Erbach.; andere Schrift: Friederique Charlotte Wilhelm sw. (?) Auguste Comtesse de la meische (?) Wertheim Comtesse de Erbae d. 6. Juli 1777. A. Gagelgansp au meil Vannii (?)


Katalogtext:
Der Herr mittleren Alters, der an einem Tisch sitzt, auf dem seine Hände in einem Pelzmuff ruhen, ist mit dem silbernen Bruststern des St.-Alexander-Newsky-Ordens und dem dazugehörigen roten Schulterband ausgezeichnet. Der 1725 von Katharina I. gestiftete Orden wurde an niemanden verliehen, der nicht mindestens den Generalmajorsrang hatte. Tischbein malte das Porträt während seiner Studienreise durch Deutschland. Es entspricht dem Typus des ausgehenden Rokoko, wie ihn auch seine Lehrer Johann Jakob und Johann Anton Tischbein verwendeten. Das Gemälde gehört zu den wenigen signierten Werken des Malers.

Gritzner 1893, S. 421f. (zum Orden).



Letzte Aktualisierung: 11.09.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum