Herrenbildnis



Herrenbildnis


Inventar Nr.: 1875/1654
Bezeichnung: Herrenbildnis
Künstler: Johann Heinrich d. Ä. Tischbein (1722 - 1789)
Datierung: um 1765/1770
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Pergament
Maße: 25 x 18 cm (ovaler Spiegel) (Bildmaß)
Umzug NG: 30,7 x 24,0 x 4,7 cm (Objektmaß)
Provenienz:

alter Bestand, Erwerbungsdatum unbekannt

Beschriftungen: Signatur: bez. Mitte l.: J. H. Tischbein fecit.


Katalogtext:
Das kleinformatige Herrenbildnis gehört zu den wenigen Pastellbildern, die von Tischbein d. Ä. bekannt sind. Als Halbfigur im Dreiviertelprofil nach rechts gewandt, richtet der Dargestellte seinen Blick direkt auf den Betrachter. Der leuchtendblaue Rock mit dem weißen Spitzenjabot und den Spitzenmanschetten gehört ebenso wie die weiß gepuderte Zopfperücke mit dem modischen schwarzen Haarbeutel, der »bourse«, zum Habit eines vornehmen Mannes. Trotz der prägnant wiedergegebenen Gesichtszüge ließ sich bisher nicht ermitteln, wer dargestellt ist.

AK Kassel 1989, S. 194, Nr. 74; Flohr 1997, S. 289, P 4.



Letzte Aktualisierung: 11.09.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum