Augusta Carolina Wilhelmina Freifrau Geyling von Altenheim



Augusta Carolina Wilhelmina Freifrau Geyling von Altenheim


Inventar Nr.: LM 1935/213
Bezeichnung: Augusta Carolina Wilhelmina Freifrau Geyling von Altenheim
Künstler: Georg Karl Samuel Urlaub (1749 - 1811)
Datierung: um 1783
Geogr. Bezug: Hanau
Material / Technik: Leinwand, doubliert
Maße: 64,5 x 44 cm (Bildmaß)
Umzug NG: 65,0 x 44,3 x 1,7 cm (Objektmaß)
Provenienz:

erworben 1935 als Vermächtnis von Frau Maria Horstmann, Berlin


Katalogtext:
Augusta Carolina Wilhelmina Freifrau Geyling von Altheim erscheint in leichter Körperwendung nach links vor dunkelgrauem Grund in einem blauen Kleid mit Pelzbesatz, über dem eine feine Mantille aus weißer Spitze liegt. Das grau gepuderte Haar verschwindet unter einer weißen Spitzenhaube mit einer hellblau-weiß gestreiften Schleife. Um den Hals liegt ein schmales, langes, schwarzes Band mit einem goldenen Herzen, wie es auch in einem Damenbildnis von Tischbein d. Ä. auftaucht (1875/1653).
Das vorliegende Porträt diente Urlaub als Vorlage für die im Format kleinere Wiederholung, die er als Pendant zum Bildnis des Ehegatten malte (LM 1935/212).


Archivalien:
  • Freiherrlich Gayling von Altheim'sches Gesamtarchiv Schloss Ebnet. Freiburg/Breisgau.
Literatur:
  • Genealogisches Handbuch des Adels. Limburg 1951ff., S. 161 (Bd. 22, 2002).
  • Heraeus, Stefanie [Bearb.]; Eissenhauer, Michael [Hrsg.]: Spätbarock und Klassizismus. Bestandskatalog der Gemälde in den Staatlichen Museen Kassel. Kassel [u.a.] 2003, Kat.Nr. 315, S. 340.

Siehe auch:


  1. LM 1935/212: Augusta Carolina Wilhelmina Freifrau Geyling von Altheim


Letzte Aktualisierung: 04.10.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum