Knabenbildnis



Knabenbildnis


Inventar Nr.: 1875/1283 a
Bezeichnung: Knabenbildnis
Künstler: Georg Karl Samuel Urlaub (1749 - 1811)
Datierung: vor 1791
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand, doubliert
Maße: 25,7 x 19,5 cm (ovaler Spiegel) (Bildmaß)
Umzug NG: 30,9 x 24,7 x 3,4 cm (Objektmaß)
Provenienz:

erworben 1929 von A. Goldschmidt, Kassel

Beschriftungen: Signatur: bez. u.l.: G. Carl Urlaub Fecit.


Katalogtext:
Das ovale Brustbildnis, zu dem es ein Gegenstück des Bruders gibt (1875/1283 b), zeigt die Geschwister in der für Pendantbildnisse üblichen, zur Seite gewandten Körperhaltung. Vor neutralem hellbraunem Grund blickt der Knabe im Dreiviertelprofil zum Betrachter, die rechte Hand in der Kavaliersgeste unter den hellroten Rock geschoben.
Es wird vermutet, dass hier Jacob Grimm (1785-1863) dargestellt ist, der seine Kindheit in Hanau verlebte, bis er 1791 mit der Familie nach Steinau übersiedelte. Urlaub hat mehrere Mitglieder der Familie Grimm porträtiert, darunter gibt es ein Bildnis von »Jacob Grimm im Alter von 2 1/2 Jahren« vom August 1787 (Bad Homburg v. d. H., VSG).

AK Kassel 1985a, S. 152, Nr. 33 u. S. S. 149-152 (zu Urlaubs Porträts der Familie Grimm).



Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum