Herrenporträt



Herrenporträt


Inventar Nr.: AZ 194
Bezeichnung: Herrenporträt
Künstler: Johann Heinrich d. Ä. Tischbein (1722 - 1789), Maler/in, Schule
Dargestellt: unbekannt
Datierung: um 1770
Geogr. Bezug: Kassel
Material / Technik: Leinwand
Maße: 66 x 46,2 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben 1883 aus dem Nachlass der Gräfin Bose, Kassel

Beschriftungen: Beschriftung allg.: verso Klebezettel des Bose-Museums, Inv. Nr. 43


Katalogtext:
Vor dunklem Wolkenhimmel als Halbfigur nach links gewandt, erscheint ein Herr mittleren Alters. Den Blick auf den Betrachter gerichtet, hat er die Rechte unter den dunkelblauen Rock mit der breiten Goldborte geschoben. Auf dem Handrücken liegt an einem blauen Band der mit Edelsteinen reich verzierte Andreas-Orden, der durch die Kavaliersgeste und das strahlende Weiß der Spitzenmanschette besonders hervorgehoben wird. Das russische Ordenskreuz war für Ausländer, die nicht dem griechisch-orthodoxen Glauben angehörten, ohne Zarenkrone versehen. Die Trageweise am Band als Komturkreuz um den Hals entspricht aber nicht den Statuten (Gert Efler, Kassel, Brief vom 2.4.2001).
Um wen es sich bei dem Dargestellten handelt, ist nicht bekannt. Zeitweise galt er als Julius Jürgen von Wittorf (1714-1802), Geheimer Staatsminister, Oberstallmeister und Oberkammerherr am landgräflichen Hof in Kassel (vgl. LM 1919/47), doch ist nicht bekannt, dass diesem der Andreas-Orden verliehen wurde.
(S. Heraeus, 2003)


Literatur:
  • Gritzner, Maximilian: Handbuch der Ritter- und Verdienstorden aller Kulturstaaten der Welt innerhalb des 19. Jahrhunderts. Leipzig 1893, S. 412.
  • Heraeus, Stefanie [Bearb.]; Eissenhauer, Michael [Hrsg.]: Spätbarock und Klassizismus. Bestandskatalog der Gemälde in den Staatlichen Museen Kassel. Kassel [u.a.] 2003, Kat.Nr. 287, S. 318-319.


Letzte Aktualisierung: 08.10.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2018
Datenschutzhinweis | Impressum