|<<   <<<<   184 / 217   >>>>   >>|

Supraporte: Thalia und Melpomene



Supraporte: Thalia und Melpomene


Inventar Nr.: SM 1.1.496
Bezeichnung: Supraporte: Thalia und Melpomene
Künstler: Johann Heinrich d. Ä. Tischbein (1722 - 1789), Künstler
Datierung:
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl auf Leinwand
Maße: 115 x 118 cm (Objektmaß)


Katalogtext:
Eine von fünf Supraporten mit den Halbfiguren der neun Musen und des Apoll. Geschnitzter Rahmen in Umschreibung der Korbbogen- und der oberen Türumrahmung.
Farben: Der Mantel der Thalia zinnoberrot. Melpomene in goldgelbem Untergewand und ganz blassviolettem Mantel.


Literatur:
  • Marianne Heinz [Bearb.]; Erich Herzog [Bearb.+ Hrsg.]: Johann Heinrich Tischbein d. Ä. (1722 - 1789), Kassel trifft sich - Kassel erinnert sich in der Stadtsparkasse Kassel. Kassel 1989, S. 198, Kat.Nr. C 45.
  • Tiegel-Hertfelder, Petra: "Historie war sein Fach". Mythologie und Geschichte im Werk Johann Heinrich Tischbeins d. Ä. (1722-1789). Worms 1996, S. 107, 329, Kat.Nr. G 26.

Siehe auch:


  1. SM 1.1.493: Supraporte: Euterpe und Terpsichore
  2. SM 1.1.494: Supraporte: Erato und Polyhymnia
  3. SM 1.1.495: Supraporte: Apollo und Urania
  4. SM 1.1.497: Supraporte: Kalliope und Klio


Letzte Aktualisierung: 02.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum