|<<   <<<<   132 / 217   >>>>   >>|

Prinzessin Christine von Pfalz-Birkenfeld, Gemahlin des Fürsten Carl August von Waldeck



Prinzessin Christine von Pfalz-Birkenfeld, Gemahlin des Fürsten Carl August von Waldeck


Inventar Nr.: SM 1.1.426
Bezeichnung: Prinzessin Christine von Pfalz-Birkenfeld, Gemahlin des Fürsten Carl August von Waldeck
Künstler: Johann Heinrich d. Ä. Tischbein (1722 - 1789), Künstler
Dargestellt: Christiane Fürstin von Waldeck (1725 - 1816)
Datierung: 1757
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl auf Leinwand
Maße: 162 x 117,8 cm ohne Rahmen (Objektmaß)
241 x 145 cm mit Rahmen (Objektmaß)


Katalogtext:
Kniestück, nach links vor einer Schreibkommode sitzend. Beide Arme aufgestützt, in der linken Hand geöffnetes Buch. Weißes, grünlich abgetöntes Kleid, Reifrock u. Schnürtaille mit blauen Schleifen u. Goldbortenbesatz. Schulterkragen aus weißer Spitze. Das Ganze vor dunkelgrünem Stuhlbezug u. ebensolcher Draperie. Als Vorbild der Schreibkommode könnte das Stück im Kabinett des Landgrafen gedient haben.
Tischbein, J.H. Prinx. A: 1757 JHT (Ligiert)


Literatur:
vgl. Bleibaum S. 57

Siehe auch:


  1. SM 1.1.423: Dame im Negligé
  2. SM 1.1.424: Prinzessin Amalie Marie, Tochter des Landgrafen Wilhelm VIII.
  3. SM 1.1.425: Prinzessin Christine Charlotte von Hessen, Tochter des Prinzen Maximilian
  4. SM 1.1.427: Gräfin Maria Anna Schall de Belle
  5. SM 1.1.431: Friederike Charlotte, Gemahlin Prinz Maximilian von Hessen
  6. SM 1.1.432: Landgräfin Marie von Hessen-Kassel
  7. SM 1.1.433: Caroline Gräfin von Nassau-Saarbrücken
  8. SM 1.1.434: Auguste von Hessen ?
  9. SM 1.1.435: Prinzessin Elisabeth Sophie, regierende Herzogin von Württemberg
  10. SM 1.1.439: Prinzessin Auguste Elisabeth Marie
  11. SM 1.1.440: Therese Sophie Gräfin Stadion
  12. SM 1.1.441: Charlotte von Hessen-Kassel
  13. SM 1.1.442: Gräfin Marie Sophie Wilhelmine von Solms-Laubach


Letzte Aktualisierung: 02.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum